Sicherheitsmanagement in der Jugendhilfe

Übergriffe von gewaltbereiten Menschen gegen Pädagogen sind immer noch ein großes Tabuthema. Zerschlagende Einrichtungen, Angst der Mitarbeiter/innen gegenüber ausufernder Gewalt. Wir schaffen ein sicheres und strukturiertes Arbeiten in ihren Einrichtungen. Dieses Seminar umfasst folgende Schwerpunkte:

Sofern Sie Fragen zu diesem Seminarangebot haben, können Sie gerne über das Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. Wir werden Ihre Anfrage selbstverständlich zügig bearbeiten.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen die in ihrem Alltag mit gewaltbereiten, aggressiven Menschen arbeiten. Insbesondere Mitarbeiter in geschlossenen oder stationären Gruppen. Die Fortbildung ist sehr praxis- und handlungsorientiert aufgebaut.

Inhalte

  • Sicherheit am Arbeitsplatz (Büroaufbau, Möbelauswahl, ...)
  • Antistreßtraining, Angstbewältigung
  • Gefahrenmanagement
  • Deeskalationsmaßnahmen
  • Selbstbehauptung und Selbsterfahrung in Krisensituationen
  • Körpersprache
  • Team-Management
  • Gesprächsführung in Krisensituationen mit Gewalttäter
  • Wahrnehmung und Denkmuster von Gewalttäter
  • „Schubladen denken“
  • Mentalvorbereitung auf Eskalation und Kriseninterventionen
  • Notwendigkeit von Werten und Normen
  • Rechtzeitige Grenzziehung (Brocken-Windows Theorie)
  • Support-Systeme in der Einrichtung
  • Gebäude- und Mitarbeiter Sicherheitsmanagement
  • Alarm, Einsatz und Sicherungspläne

Ziele

Die Teilnehmer der Fortbildungen sollen:

  • mehr Sicherheit im Umgang mit gewaltbereiten Menschen bekommen.
  • die Denk- und Verhaltensmuster von Gewalttäter kennen lernen.
  • eine Eskalation rechtzeitig erkennen und bewältigen lernen.
  • eigene Maßnahmen zur Krisenintervention entwickeln.
  • eine Analyse des Gewaltstandards in Einrichtungen durchführen können.
  • sich der Bedeutung des Teams zur Gewaltprävention bewusst werden.
  • ein Supportteam für Krisenintervention aufbauen können.
  • bauliche und räumliche Sicherheitsaspekte bei der Arbeit einbeziehen lernen.

Weitere Seminarangebote für die Jugendhilfe:

  • Gesprächsführung im Gruppenalltag
  • Beratung und Coaching nach Krisen
  • Visualisierungen und Impact-Methoden für den Gruppenalltag

Weitere Informationen

Laden Sie sich unseren Fachbeitrag "Sicherheitsmanagement in der Jugendhilfe", erschienen in der Zeitung "Jugendhilfe" (48. Jahrgang Juni 3/2010, Luchterhand), kostenfrei herunter.